© Jan Geiger

Acua

Music / Indie / Deutschland

Presented by: popNRW

Getragen von säuselnden Synthesizern und effektgetränkten Gitarren, laden Acua in ihren Songs zum Wegträumen ein. Wie ein Klangteppich über den Wolken, ist die Musik der drei Kölner einer grenzenlosen Freiheit verschrieben, lässt sich vom Psychedelic Rock der 70er inspirieren, huldigt aber auch den kunterbunt ausgefransten Art-Pop-Eskapaden von Stereolab oder der spacigen Melancholie von Spiritualized. Und dennoch: Acua-Songs wie „Lone Love“ oder „Illusion“ sind klangliche Unikate, können je nach Stimmung unmittelbar euphorisieren oder auf besondere Weise nachdenklich stimmen. Verwundern mag es daher schon enorm, wie der Sound dieses Trios derart dicht texturiert, so schwelgerisch und ausufernd klingt, dass Mensch sich alleine vom aufmerksamen Zuhören in ungeahnte Bewusstseinszustände entführen lässt – irgendwo zwischen Tagtraum, luziden Erinnerungen und tiefster Entspannung.

Dieses Konzert wird durchgängig als Video On Demand angeboten.

  • Mehr zu Acua:

In Kooperation mit:


Currently the band is looking for the following representation:


  • Booking: world

  • Label: world

  • Management: world

  • Publishing: world

Filtern

{[{filter.countIds}]} Ergebnisse