© Stef Zins

Zu meinen Favoriten

Ami Warning

Music / Singer-Songwriter / Deutschland

Presented by: Verband für Popkultur in Bayern e.V.

Eigentlich braucht Ami Warning nur Gitarre und Stimme, um mit ihren Songs tief in die Seelen ihrer Hörer*innen vorzudringen – und doch bietet diese Musik so viel mehr. Im Alter von 14 begann die Tochter des niederländischen Reggae-Künstlers Ewald „Wally“ Warning bereits mit dem Gitarrespielen, schrieb Songs und jammte zusammen mit dem hochmusikalischen Vater in stundenlangen Sessions. Erste Auftritte spielte sie ganz unvoreingenommen in der Fußgängerzone oder auf dem Gärtnerplatz in München, bevor größere Gigs im Einstein-Kulturzentrum und beim Heimatsound Festival folgten.

Der Ruf einer exzellenten Singer-Songwriterin eilte ihr da aber schon bis weit jenseits der Stadtgrenzen der Voralpenmetropole voraus. Zu Recht, müsste man doch lange überlegen, wann das letzte Mal eine junge Künstlerin hierzulande mit ihrer Kunst so ungezwungen intim und nahbar erschien. Dabei ist es nicht nur Herzschmerz-Poesie in Deutsch und Englisch, welche die Sängerin mit dem warmen Timbre erfrischend klischeebefreit zu vermitteln weiß. Auch der rhythmisch ansteckende Gitarren-Pop ihres zweiten Albums „Seasons“ gelingt Amira Warning scheinbar mühelos, sodass die Frage lauten muss: Wann kommt da endlich mehr?

Zu meinen Favoriten


  • Mehr zu Ami Warning:

Presented by:


Filtern

{[{filter.countIds}]} Ergebnisse