© Xaver Rüegg

District Five

Music / Indie, Jazz / Schweiz

Presented by: Swiss Music Export

Befreit vom Korsett genrespezifischer Konventionen, machen District Five namenlose Musik, die schwer zu greifen ist. Wer es dennoch versucht, findet sich schnell beim Jonglieren mit eher abseitigen Stilrichtungen wieder: Jazz Fusion, Art Rock, Electronica, Post-Punk, Filmmusik und gleißende Improvisationen vermählt das Quartett aus Zürich schon auf dem diesjährigen Debüt „Burnt Sugar“ zu einem hochgradig faszinierenden Amalgam, das unterm Kopfhörer ebenso gut funktioniert wie in einer verrauchten Spelunke am Rande der Stadt. Das Unerwartete hinter jeder Bridge, hinter jedem tonalen Transit vermuten zu können, ist hierbei eine echte Wohltat für alle Suchenden, die sich nach frischen Ideen und Brüchen mit dem Populären sehnen. Im Streamingzeitalter schwerer zu finden denn je, sind genau diese Brüche ein Qualitätsmerkmal des District-Five-Sounds insgesamt, aber auch jedes einzelnen Stücks, das dieses Projekt bislang hervorgebracht hat. Nicht nur Jazz- oder Avantgarde-Freund*innen sollten die vier ab sofort ganz genau auf dem Schirm haben.

Bitte akzeptieren sie die “Präferenzen”-Cookies um dieses Video abzuspielen.
  • Mehr zu District Five:

Präsentiert von:


Filtern

{[{filter.countIds}]} Ergebnisse