© Leonie Scheufler

Drens

Music / Indie, Punk, Wunderkinder Act / Deutschland

Presented by: German Music Talent

Auch wenn's mal nicht läuft, den Kopf oben behalten, mit sich selbst Frieden schließen lernen – diesem gesunden Optimismus widmen die vier Dortmunder von Drens ihren quietschfidelen Surf-Punk und treffen damit besonders 2020 einen Nerv. Zwar ist die Mucke des Quartetts der perfekte Soundtrack für einen sonnigen Juli-Tag am Wasser, die Texte hingegen behandeln nicht selten düstere Themen wie Vergänglichkeit („Wilhelm Be Gone“), Selbstzweifel („Yellow Teeth“) oder das Gefühl der Entfremdung („No“) - ein Kontrast, mit dem die Drens zu spielen wissen und der ihrem Sound auch mal eine bittersüße Note verpassen kann. Abriss ist allerdings nonstop angesagt, wenn die Jungs in ihren feuerroten Drenspants auf der Bühne durchdrehen. Dann gibt es humorvolle aber doch ehrliche Punkmusik direkt aus dem Proberaum auf die Zwölf, wie mit der aktuellen EP „Pet Peeves“, die im Netz zurecht jetzt schon gefeiert wird.

Bitte akzeptieren sie die “Präferenzen”-Cookies um dieses Video abzuspielen.
Bitte akzeptieren sie die “Präferenzen”-Cookies um dieses Video abzuspielen.
  • Mehr zu Drens:

Präsentiert von:


Currently the band is looking for the following representation:


  • Booking: worldwide (excl. Germany)

  • Label: worldwide

Filtern

{[{filter.countIds}]} Ergebnisse