© Tom Oxley

Dylan

Music / Pop, Singer-Songwriter / London, Großbritannien

Inspiriert von so unterschiedlichen Namen wie AC/DC und Nina Simone, Aerosmith und Flume, ist der Signature Sound von Dylan ein pulsierendes Amalgam aus düsteren Stimmungen und grellen Produktionswerten, die sich makellos ergänzen. Dass dem Nachwuchstalent aus Suffolk, England dieser Kniff schon zu Beginn ihrer Karriere gelingt, liegt nicht zuletzt an ihren künstlerischen Ambitionen, die sie in nur wenigen Jahren von der ersten eigens zusammengesparten Gitarre bis zum Track of the Week bei BBC Radio 1 brachten. „Sour Milk“ war dementsprechend auch die erste Single, mit der Dylan vor allem in britischen Pop-Kreisen im Jahr 2019 für Aufsehen sorgte. Seitdem ist viel passiert, doch Dylan nutzte die letzten Jahre, um ihren Style konsequent aber bedacht weiterzuentwickeln. Auch sie fand während der Lockdowns einen tieferen Zugang zur eigenen Kreativität, schrieb emotionaler und schlichtweg persönlicher Songs über das, was sie bewegte. Auf ihrer Single „No Romeo“ zeigt sie Anfang des Jahres, wie das nun klingt: Selbstbewusst, energiegeladen und voller Optimismus für die Zukunft.

Bitte akzeptieren sie die “Präferenzen”-Cookies um dieses Video abzuspielen.
Bitte akzeptieren sie die “Präferenzen”-Cookies um dieses Video abzuspielen.
  • Mehr zu Dylan:

Filtern

{[{filter.countIds}]} Ergebnisse