George O'Hanlon

Music / Indie, Singer-Songwriter / Großbritannien

Das Konzept der Stage Persona hat George O'Hanlon schon früh begriffen. Der junge Singer-Songwriter aus dem südenglischen Dorking liebt es, im Moment des Musikmachens zu versinken und dabei ein Stück weit sich selbst aufzugeben. Schon die Debüt-EP „The Storm“, mit der er vergangenes Jahr sowohl Freunde als auch andere Musikschaffende begeisterte, zeigte eindrücklich, wie weit O'Hanlon bereits als Künstler vorangeschritten ist. Dabei war er immer der schüchterne Junge, der zwar im Chor sang doch in größeren Gruppen meistens stiller Teilnehmer blieb. Tritt O'Hanlon auf die Bühne, ändert sich das: Hier gibt er sein Innerstes preis, brilliert mit Stimme und Gitarre, mit Herz und Seele, jeden seiner Songs in Poesie verwandelnd. Inspiriert von Größen wie Jeff Buckley, Thom Yorke oder Johnny Cash, ist seine Fähigkeit zur Hingabe von außergewöhnlicher Qualität, die auch das Songmaterial seiner neuen EP „Seagulls“ prägt. „Ich gebe alles was ich habe für meine Songs“, sagte er kürzlich in einem Interview. Das merken alle, die gewillt sind, ihm wirklich zuzuhören.

Bitte akzeptieren sie die “Präferenzen”-Cookies um dieses Video abzuspielen.
Bitte akzeptieren sie die “Präferenzen”-Cookies um dieses Video abzuspielen.
Bitte akzeptieren sie die “Präferenzen”-Cookies um dieses Video abzuspielen.
  • Mehr zu George O'Hanlon:

Filtern

{[{filter.countIds}]} Ergebnisse