© Carlota Guerrero

Joy Crookes

Music / R'n'B/Soul, Singer-Songwriter / London, Großbritannien

Mit einem Trio herausragender Soul-EPs machte Joy Crookes in den späten 2010ern von sich reden und bewies kaum volljährig, wie weit sie ihr musikalisches Talent bereits autodidaktisch zu fördern wusste. Gitarre, Bass, Piano – alles brachte sich das aus Südlondon stammende Multitalent selber bei. Mit einer samtig weichen Stimme gesegnet, gingen Songs wie „Since I Left You“ oder das sehnsüchtig groovende „Feet Don't Fail Me“ auch folgerichtig schnell durch die Decke – UK Music Video Awards inklusive. Ende 2021 erschien dann endlich das Debütalbum „Skin“, mit dem Crookes sich selbst aber auch dem Neosoul insgesamt ein Denkmal setzte: Moderne Produktion emuliert hier einen Vintage-Sound, den es in dieser Form seit Amy Winehouse nicht mehr gegeben hat. Feinfühlig werden Einflüsse von R&B über Pop und Hip-Hop bis Smooth Jazz eingewoben, während sich das Timbre der jungen Singer-Songwriterin an alle musikalischen Formen und Farben anzuschmiegen weiß. Dass sie mittlerweile als die große Soul-Hoffnung im UK gefeiert wird, darf eigentlich niemanden mehr wundern.

Bitte akzeptieren sie die “Präferenzen”-Cookies um dieses Video abzuspielen.
Bitte akzeptieren sie die “Präferenzen”-Cookies um dieses Video abzuspielen.
Bitte akzeptieren sie die “Präferenzen”-Cookies um dieses Video abzuspielen.
  • Mehr zu Joy Crookes:

Filtern

{[{filter.countIds}]} Ergebnisse