© Nina Manandhar

KOKOROKO

Music / Jazz, Global / London, Großbritannien

Dass in und um London einiges gebacken ist in Sachen Jazz, dürfte sich ja mittlerweile herumgesprochen haben. Die Musikszene von Englands Hauptstadt pulsiert seit Jahren mit einer Vielzahl herausragender Combos, die so kosmopolitisch, kreativ und offen agieren, wie es im Jazz lange vermisst wurde. Kokoroko sind zugleich eines der jüngsten und erfolgreichsten Projekte dieses Revivals, das mit einer in sämtlichen Feuilletons gefeierten Debüt-EP letztes Jahr zeigte, warum hier gerade so viel geht: Die ganze Welt ist eingeladen mitzutanzen, von Afrobeat bis Jazz, von Fusion-Sounds bis Funk wird alles freimütig vermischt und neu zum Leben erweckt. Bei diesem Oktett kann Jazzmusik ganz ungezwungen beides sein: Sommerlich entspannt und zugleich tonal anspruchsvoll, tanzbar und ebenso brillant durchkomponiert, also vielleicht einfach sie selbst. Kokoroko – das ist nicht nur ein Bandname, sondern eine eigene Signatur in diesem Genre, das heute globaler denn je inspiriert wird.

Filtern

{[{filter.countIds}]} Ergebnisse