© Ann-Leonie Niss and Doria Worden

Kollektiva. – Measurable Success

Arts / Performing Arts / Österreich, Deutschland, Dänemark, Spanien, Vereinigte Staaten von Amerika, Taiwan

Eine Tanzperformance, die aktueller nicht sein könnte: Wie wirken sich Lockdown, das Tragen von Mund- und Nasenschutz sowie der Mindestabstand von 150 Zentimetern auf unsere Körper und unsere Psyche auf kollektiver und individueller Ebene aus? Nähe und das Gefühl des Komforts – oder auch des Unbehagens –, das mit der Nähe von Körpern einhergeht, sind bei Arbeiten des weiblichen Tanzensembles Kollektiva. zentrales Thema, das durch die sozialen Distanzierungsregeln, die die Corona-Pandemie mit sich brachte, noch verstärkt wurde. Körper, ob nah oder fern, werden durch Erfahrungen gebunden, die über das Erkennen hinausgehen. In dem auf dem Reeperbahn Festival gezeigten Kurzstück wird Bewegungsfreiheit und das Thema des Social Distancings spielerisch-abstrakt aufgegriffen. Außerdem setzen sich mit dem Thema Weiblichkeit und Frau* sein auseinander - auf individueller, kollektiver und gesellschaftlicher Ebene.

  • Mehr zu Kollektiva. – Measurable Success:

Filtern

{[{filter.countIds}]} Ergebnisse