© Calvin Müller

Luna

Music / Pop / Deutschland

Eine neue Generation braucht neue HeldInnen. Neue Wege müssen beschritten, neue Styles etabliert werden. Luna hakt alle Punkte auf der Liste für zeitgenössische Newcomer mit Hypepotenzial mühelos ab und zieht mit ihren 18 Jahren einen Sound hoch, der auf Anhieb zum Kern der Dinge vordringt. Kraftvolle Vocals vereint sie in Songs wie „Verlierer“ oder „Blau“ mit grandiosen Klaviermelodien, druckvoller Hip-Hop-Produktion und sorgsam integrierten Effekten. Ob das nun Soul-Pop, Piano-Rap oder zeitgemäße Spoken-Word-Poesie ist, spielt am Ende keine Rolle. Wahrscheinlich trifft alles davon zu. Was zählt, ist die entwaffnende Ehrlichkeit und das ebenso kunstvolle wie straighte Songwriting, mit dem Luna an ihre Fans herantritt und über die sozialen Medien in kürzester Zeit zu einem gefeierten Idol wurde. Bei TikTok hat sie jetzt schon alle Levels durchgespielt, dabei legt sie gerade erst los. Für uns spielt sie sich dieses Jahr das erste Mal die Seele aus dem Leib.

Bitte akzeptieren sie die “Präferenzen”-Cookies um dieses Video abzuspielen.
Bitte akzeptieren sie die “Präferenzen”-Cookies um dieses Video abzuspielen.
  • Mehr zu Luna:

Filtern

{[{filter.countIds}]} Ergebnisse