© Stéphane Gaboué

May The Muse

Music / Pop, R'n'B/Soul / Berlin, Deutschland

Presented by: German Music Talent

Wie die großen Ikonen ihrer Musik klingt Désirée Dorothy jetzt schon: Erykah Badu, Lauryn Hill, Alicia Keys schimmern durch, wenn die Sängerin ihr markantes Organ bemüht. Dabei hat die Wahlberlinerin in diesem Jahr zunächst einmal ihre Debüt-EP „When Mercury Fades“ aufgenommen. Vorher trat sie als Synchronsprecherin in Erscheinung, unter anderem für Netflix-Produktionen wie „Dark“, arbeitete aber auch schon mit Chefket und Robot Koch an Songs. Doch die Ambitionen sind größer, reichen bis zur internationalen Karriere und den Grammys. Bei den meisten Sängerinnen ihres Kalibers würde die Reaktion auf solche Ziele wohl spöttisch ausfallen. Doch als May The Muse bezirzt Dorothy mit einer stimmlichen Präsenz und musikalischen Emotionalität, die tatsächlich nirgendwo anders besser aufgehoben ist als ganz oben.

Bitte akzeptieren sie die “Präferenzen”-Cookies um dieses Video abzuspielen.
Bitte akzeptieren sie die “Präferenzen”-Cookies um dieses Video abzuspielen.
  • Mehr zu May The Muse:

Präsentiert von:


Currently the band is looking for the following representation:


  • No info available

Filtern

{[{filter.countIds}]} Ergebnisse