© Affenfaust Galerie

Zu meinen Favoriten

Michel Lamoller

Arts / Installation, Visual Arts / Deutschland

Dreidimensionale Fotografieinstallationen, die mit dem gängigen Seherlebnis gehörig brechen: Der bildende Künstler Michel Lamoller hat eine neuartige Technik erfunden, bei der er mithilfe von geschichteten Fotos und einem Skalpell Reliefs erschafft und immersive Räume mitten hinein in den Bildraum der Fotografie konstruiert.

Seine Arbeiten beschäftigen sich mit Fragen der Wahrnehmung, des Raumes und der Realität von Bildern: Zwei Räume überlagern sich, ihre Fragmente greifen wie ein Puzzle ineinander, irritieren aber gleichzeitig auf verstörende Art und Weise. Und werfen Fragen auf: Was macht uns aus aus? Worin besteht unsere Identität? Was trennt, was verbindet uns?

Michel Lamoller führt Fotografie zurück in den haptischen Raum. Wir empfehlen: unbedingt zugreifen.

Zu meinen Favoriten


  • Mehr zu Michel Lamoller:

Presented by:


Filtern

{[{filter.countIds}]} Ergebnisse