© Kai Bewersdorf

Muff Potter

Music / Rock / Deutschland

Presented by: ARTE Concert

Legenden sterben nie, so heißt es. Was eigentlich im übertragenen Sinne gemeint ist, machten Muff Potter 2018 zur Praxis, als sie die Annullierung ihrer eigenen Auflösung beantragten. Neun Jahre zuvor fand das stilbildende Projekt nämlich zunächst ein – zumindest für die Öffentlichkeit – jähes Ende, spielte ein paar letzte Konzerte und verabschiedete sich. Auf Alben vom Kaliber „Schrei wenn du brennst“ (1997) und „Bordsteinkantengeschichten“ (2000) prägten sie zuvor deutschsprachigen Punk-Rock wie sonst vielleicht nur Die Ärzte, mit denen sie folgerichtig auch auf Tour gingen. Später fanden Einflüsse von Emo und Indie ihren Weg in den Potter-Sound, doch unterm Strich blieb sich die Band stets treu. Wenn sie im September also endlich wieder in Hamburg auf der Bühne stehen, wissen Fans, was zu erwarten ist – alle anderen werden dann halt zu welchen.

Bitte akzeptieren sie die “Präferenzen”-Cookies um dieses Video abzuspielen.
Bitte akzeptieren sie die “Präferenzen”-Cookies um dieses Video abzuspielen.
  • Mehr zu Muff Potter:

Präsentiert von:


Filtern

{[{filter.countIds}]} Ergebnisse