© Christoph Voy

Sofia Portanet

Music / Indie / Berlin, Deutschland

Beim Reeperbahn Festival glänzte Sofia Portanet letztes Jahr schon mit ihrem eigenwilligen Twist eines Sounds, der mal als Neue Deutsche Welle durch die halbe Welt schwappte. Zuckersüße Retro-Synths säuseln bei der in Kiel geborenen, in Paris aufgewachsenen Wahlberlinerin um schlanke Post-Punk-Gitarren und ein Timbre, das auf elegante Weise Reminiszenzen an Kate Bush, Edith Piaf oder gar Siouxsie Sioux weckt, dabei aber regelmäßig aus jedem Raster fällt. Als bekennende Verehrerin von Krautrockbands wie Neu!, der Ästhetik von Deutsch Amerikanische Freundschaft und französischen Avantgarde-Projekten à la Les Rita Mitsouko ist auch schnell klar, warum: Sofia Portanet pflegt zurecht Inspirationen der schwelgerischen Vergangenheit, reitet als originäre Künstlerin aber ihre eigene Welle gen Zukunft und wird diese spätestens nach dem Release des kommenden Debütalbums mitprägen.

Bitte akzeptieren sie die “Präferenzen”-Cookies um dieses Video abzuspielen.
Bitte akzeptieren sie die “Präferenzen”-Cookies um dieses Video abzuspielen.
  • Mehr zu Sofia Portanet:

Filtern

{[{filter.countIds}]} Ergebnisse