© Kingstar

Talco

Music / Punk, Rock / Italien

Presented by: ARTE Concert

Inspiriert von politisch engagierten Bands wie The Clash, Ska-P und vor allem Mano Negra, bringen Talco seit der Jahrtausendwende treibenden Ska Punk mit italienischen Folk-Einflüssen auf die Bühne. Ein Style, den sie gemäß des Debütalbums von Mano Negra „Patchanka“ nennen. Stets mit unbändiger Energie und einem nicht zu verachtenden Sinn für Humor, gelingt den leidenschaftlichen Musikern dabei vor allem eines: Ernste politische Themen in feierliche Hymnen zum Mitsingen zu verpacken, durch die ihre Konzerte im allerbesten Sinne so gut wie immer eskalieren, weil die Grenzen zwischen Band und Publikum verschwimmen. Gemeinschaft wird hier ganz groß geschrieben. Da explodieren Bläsersektionen aus Saxofon und Posaune, während Gitarren und Stimmen voller Lebenslust nach vorne preschen – ein musikalisches Manifest gegen den neoliberal pervertierten Status Quo, wenn man so will. In Hamburg hat die Truppe spätestens seit der Ska-Hymne „St. Pauli“ für den gleichnamigen Fußballclub eine Sonderstellung inne und wird bei jedem Besuch mit wehenden Fahnen empfangen. Von Beginn an sind sie so zu einem musikalischen Denkmal antifaschistischer respektive antiimperialistischer Aktion geworden – und werden das auch bleiben.

Bitte akzeptieren sie die “Präferenzen”-Cookies um dieses Video abzuspielen.
Bitte akzeptieren sie die “Präferenzen”-Cookies um dieses Video abzuspielen.
  • Mehr zu Talco:

Präsentiert von:


Filtern

{[{filter.countIds}]} Ergebnisse