Jodie Ponto

Zu meinen Favoriten

The Harpoonist & The Axe Murderer

Music Rock, Indie Kanada

Presented by: finetunes, The Orchard

Mit einem solchen Namen muss ja man ja berühmt werden. Der Harpunier und der Axtmörder, einen solchen Titel hätte kein Stratege auf dem Marketingreißbrett besser erfinden können. Das Indie-Duo aus dem kanadischen Vancouver hat diesen Namen nicht ohne Grund gewählt, liebt es die Band doch, eindringliche Geschichten zu erzählen – häufig vor maritimem Hintergrund. Das Ganze verpackt als gut abgehangener Blues, ein wenig angerostet, mit Mundharmonika, Fußdrums und einer betagten E-Gitarre, aber mit viel authentischem Retro-Charme. Das scheppert und schlurft wunderbar poetisch, ein wenig schräg und zugleich ganz schön funky dahin. „Do Whatcha“ zum Beispiel ist ein echter Knüller. Zu finden ist er auf dem aktuellen Album „A Real Fine Mess“ (The Harpoonist & The Axe Murderer). Stolze 18 Tracks versammelt das Werk. Mal herrlich schunkelnd wie „Feel Me Now“, mal zackiger und schroffer wie „My Paradise“. Neben Matthew Rogers’ sicherer Begleitung lebt die Bühnenshow von Shawn Halls rostiger, gut geölter Stimme und seinem vitalen Mundharmonika-Spiel.

Zu meinen Favoriten


  • Mehr zu The Harpoonist & The Axe Murderer:

Presented by:


Filtern

{[{filter.countIds}]} Ergebnisse