Keychange

Empowering Women In Music


The International Womens Day Keychange Sessions

Am 08. März veranstaltet die Initiative Keychange anlässlich des Weltfrauentages eine Digitalkonferenz mit mehreren Sessions, deren Augenmerk sich unter dem Hashtag #choosetochallenge auf den aktuellen Stand der Dinge in Sachen Geschlechtergleicheit innerhalb der europäischen Kultur- und Medienlandschaft richtet.

Die Veranstaltung findet auf Englisch statt. Die Teilnahme ist per Facebook-Livestream oder über die digitale Konferenzplattform möglich.

15:15 – 15:30 Uhr

Welcoming & Opening Words

Unsere charmante Gastgeberin Sara Kelly-Husain wird euch durch den Tag führen. Keychange Projektleiterin Merle Bremer und Reeperbahn Festival Geschäftsführer Alexander Schulz präsentieren, was ihr von den einzelnen Sessions erwarten könnt und gehen auf Aktivitäten und aktuelle Entwicklungen von Keychange ein. EBU-Mediendirektor Jean Philip De Tender betont die Bedeutung von Aktionen am Internationalen Frauentag und darüber hinaus.

- Sara Kelly-Husain (Host)
- Alexander Schulz (CEO Reeperbahn Festival & Keychange Co-Initiator)
- Merle Bremer (Project Lead Keychange)
- Jean Philip De Tender (Director Media EBU)

15:30 – 16:30

Panel: Addressing the gender gap in music radio”

Das Musikprogramm der öffentlich-rechtlichen Medien ist vielfältig und inklusiv. Dennoch gibt es Raum für Verbesserungen. Die Ungleichheit zwischen den Geschlechtern in den Sendungen ist eine Situation, die angegangen werden muss. In der Tat sind Künstlerinnen und Musikerinnen bei den meisten Radiosendern unterrepräsentiert.

Dieses Online-Panel greift das Sonderthema #choosetochallenge des Internationalen Frauentags 2021 auf. Wie stellen sich die öffentlich-rechtlichen Radiosender der Herausforderung, eine geschlechtergerechte Radiomusikwelt zu schaffen? Wie feiern sie die Arbeit von kreativen Frauen und wie gehen sie mit dem Publikum auf dieses Thema ein? Auf dem Podium werden nachhaltige Initiativen und Maßnahmen diskutiert, aber auch Musikerinnen, die aktiv in der Medienwelt tätig sind, haben die Möglichkeit, sich zu diesem und anderen wichtigen Themen zu äußern.

- Sara Mohr-Pietsch (Moderation)
- Peaches (Artist, Keychange Ambassador)
- Francis Gay (Head of Music, WDR Cosmo)
- Stine Danving (Editor & Presenter, P8 Jazz, DR)
- Rebecca Tong (Conductor)

16:35 – 17:05

“Choose to challenge” – Interview mit Keychange Botschafterin Kate Nash

Kate Nash ist eine multi-instrumentale Künstlerin aus London. Mit einem Platin-Album und einem BRIT Award in der Tasche ist Kate Nash in der Musik- und Modebranche als Songwriterin, Feministin und Stilikone in der ersten Reihe bekannt. Moderatorin Sara Kelly-Husain spricht mit Kate Nash über das Thema #choostetochallenge zum internationalen Frauentag 2021. Was bedeutet es aus der Perspektive einer Künstlerin, Vorurteile anzuprangern, Stereotype zu hinterfragen und dabei zu helfen, eine inklusive Welt zu schaffen?

17:10 – 17:55

Panel: Music & Gender Initiatives

Im Panel „Music & Gender Initiatives“ sprechen vier Vertreter*innen von EU geförderten Initiativen miteinander, die sich für eine stärkere Repräsentation von Frauen und Geschlechterminderheiten in der Musik einsetzen.

Die österreichische Musikwissenschaftlerin und -redakteurin Irene Suchy leitet das Projekt „MusicaFemina – women made music“, welches es sich zum Ziel gemacht hat, das Bewusstsein für ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis in der Musikszene zu schärfen, die Kreativität von Komponistinnen hervorzuheben und zu stärken sowie die transnationale Mobilität von Künstlerinnen zu unterstützen. Mit ihr in der Gesprächsrunde sitzt Laureen Kornemann vom „Verband Unabhängiger Musikunternehmen e.V“, der Partner des Projektes „MEWEM EUROPE“ ist. Das Mentoring-Programm auf europäischer Ebene hat das Ziel, Managementfähigkeiten von weiblichen jungen Fachkräften in der Musikindustrie zu fördern. Außerdem teilt Tia Korpe ihre Erfahrungen als Gründerin und Geschäftsführerin von "Future Female Sounds" , einer globalen Plattform, die sich auf die Unterstützung von weiblichen DJs und DJs aus geschlechtlichen Minderheiten konzentriert. Die vierte Speakerin, Marie Fol, ist eine der Projektmanagerinnen der Initiative „Keychange“, die sich auf unterschiedlichen Ebenen für die Förderung und Gleichstellung der Geschlechter in der Musikwirtschaft einsetzt. Sie bringt ihre Erfahrungen als Beraterin für internationale Mobilität von Kunst und Kulturschaffenden mit ein. Moderatorin Julia Gudzent hat selbst jahrelange Expertise in der Musikwirtschaft und führt mit ihrem tiefgreifenden Interesse für die Themen Diversität und Empowerment durch das Gespräch.

- Julia Gudzent (Moderation)
- Irene Suchy (Maezenatentum.at / Project MusicaFemina)
- Laureen Kornemann (German Association of Independent Musicians and Music Companies)
- Marie Fol (Keychange)
- Tia Korpe (Future Female Sounds)

18:00 – 18:30

Q&A on the ABC of Creative Europe Support
Mit Fiona Deuss-Frandi (EACEA Project Advisor)
Marie Fol (Project Manager Keychange, freelance advisor on international mobility of artists)

Interaktives Live-Q&A mit Fiona Deuss-Frandi und Marie Fol zum Thema Creative Europe Funding.
Fiona arbeitet in der Kultur-Abteilung, die das Programm Creative Europe verwaltet, und koordiniert die Kooperationsprojekte. Außerdem ist sie Projektberaterin für Musikprojekte, die im Rahmen des Creative Europe Programms gefördert werden, wie Keychange, ETEP, SHAPE, INES, LIVEUROPE, We are Europe, Europavox, HEMI und JUMP.
Marie Fol ist freiberufliche Beraterin für die internationale Mobilität von Künstler*innen, mit Schwerpunkt auf der Europäischen Union. Sie ist Präsidentin des Vorstands von On the Move, einem internationalen Informationsnetzwerk für kulturelle Mobilität. Außerdem ist Fol eine der Projektleiterinnen von Keychange, das sich für die Gleichstellung der Geschlechter in der Musikindustrie einsetzt. Dies ist eine großartige Gelegenheit, eine Expertin zum Creative Europe Programm direkt zu befragen. Moderiert von Sara Kelly-Husain.

Filtern

{[{filter.countIds}]} Ergebnisse