Über Uns


Das Reeperbahn Festival verbindet vom 18.-21. September in seinem Programm ein vielfältiges Line-Up neuer, internationaler Talente mit der Themenvielfalt eines progressiven Musik-Marktplatzes. Über 900 Einzelveranstaltungen unterschiedlichster Art warten darauf, in zahlreichen Venues Fans, Journalist*innen und Fachbesucher*innen mitzureißen und zu begeistern. Seit dem Debüt im Jahr 2006 hat sich das Reeperbahn Festival zu einem der wichtigsten Treffpunkte für die Musikwelt entwickelt und zeigt, wie sich ein überbordendes musikalisches Line-Up mit musikwirtschaftlichen Interessen und zivilgesellschaftlichem Engagement verbinden lässt.

Neben den rund 600 Konzerten internationaler Künstler*innen, umfasst das Programm auch Formate aus der Bildenden Kunst oder Virtual Reality sowie ein thematisch vielfältiges Film- und Literaturangebot. Die Rubrik Discourse bietet außerdem die Möglichkeit, an gesellschaftlichen sowie kulturellen Debatten teilzunehmen oder sich über den Einstieg in die Musikwirtschaft zu informieren. Zentraler Dreh- und Angelpunkt ist hierfür das Festival Village auf dem Heiligengeistfeld. Im Rahmen von Sessions, Showcases, Networking Events und Award-Shows können Fachbesucher*innen des Reeperbahn Festivals Musik neu denken, erleben und: hören.

Mit dem DOORS OPEN gibt es in diesem Jahr erstmalig eine standesgemäße Eröffnungsveranstaltung, die internationale Live-Acts sowie Gäste aus Musik und Medien vereint und den musikalischen Ausnahmezustand in der Hansestadt offiziell einläutet. Auch die erneut prominent besetzte Jury des Talent-Wettbewerbs ANCHOR sowie die sechs Nominierten werden hier vorgestellt.

Partnerland in 2019 ist Australien.

... alle Pressemitteilungen auf einen Blick
... Festival- und Konferenztickets

Das Reeperbahn Festival in Zahlen

 

100

Spielorte

 

 

50.000

 Besucher*innen in vier Tagen

 

 

1.100

Programmpunkte

 

 

600

Konzerte

 

 

376

Konferenzveranstaltungen

 

 

135

Kunst-, Film-, Literatur-

Programme

 

5.900

Fachbesucher*innen aus

55 Ländern

 

514

Sprecher*innen aus

29 Ländern

 

286

Medien aus

14 Ländern

Filtern

{[{filter.countIds}]} Ergebnisse