Content Creation With AI

Technical developments and legal implications

Sessions / Panel, Workshop / Technology, Live, Recorded / Basic

englisch

In diesem Doppel-Vortrag mit anschließender Diskussion sollen im Rahmen des Programms European Music Business Training (EMBT) der aktuelle technische Stand im Bereich KI-generierter Inhalte referiert und die juristischen Folgen dargestellt werden.

Im ersten Teil gibt AI-Enabler Werner Bogula vom ARIC einen Überblick über den aktuellen Stand der KI-Technik im Bereich Contentgenerierung und die Implikationen für die Produktion kreativer Inhalte in Musik, Text und Visual. Im zweiten Teil wird der Rechtsanwalt Dr. Bahne Sievers von Fieldfisher die aktuelle Rechtslage für KI-Content beleuchten. Der Fokus wird auf dem Urheberrecht liegen und es werden Fragen, wie z.B. Schutzfähigkeit, Rechtinhaberschaft und Rechtsverletzungen bei KI-Content, adressiert. Jovanka von Wilsdorf, Expertin für künstliche Intelligenz in der Musikproduktion, zeigt einige Beispiele als Einstieg in die anschließende Diskussion, in der das Thema unter der Moderation von Inken März mit dem Publikum über seine Zukunftsfähigkeit und Anwendbarkeit für die Musikindustrie diskutiert wird.

 

Mit dem European Music Business Training (EMBT) bieten Hamburg Music und seine Partner eine einzigartige Weiterbildungsmöglichkeit für Mitarbeiter*innen aus der europäischen Musikwirtschaft. Es unterstützt Angestellte, Solo-Selbstständige und Musikunternehmen bei ihrer Weiterentwicklung, Innovationsfähigkeit und Krisenbewältigung. Das Angebot umfasst eine Vielzahl von Seminaren und Workshops, die musikbusiness-spezifisches Wissen mit den Schwerpunkten Digital, Resilient und Green Recovery vermitteln.

Mehr dazu sowie Anmeldung auf unserer Homepage (https://www.europeanmusicbusinesstraining.com/)

Presented by:


Filtern

{[{filter.countIds}]} Ergebnisse