Der Deutsche Patient

Sessions / Panel / Live, Politics / Basic

deutsch

Das Geschäftsjahr 2022 im deutschen Konzertmarkt kommt einem Gemischtwarenladen gleich: Im oberen Segment der Festivals, Tourneen und Konzerte läuft es laut Verkaufszahlen und Quartalsberichten dem Vernehmen nach bestens. Im konzertanten Mittelstand sowie kleineren Konzertklubs entspricht die Geschäftslage mehrheitlich in etwa den Wasserstandsmeldungen namhafter Gewässer.

Im internationalen Vergleich heißt es dazu in gutunterrichten Kreisen: „Amsterdam sells good, France could be better, but ticket sales in Germany are going slow.“ Politisch findet die Branche kaum noch Gehör, während hingegen die Formulierung „nicht systemrelevant“ indes Bestandsschutz genießt.

Fest steht, die Wiederaufnahme des Veranstaltungsbetriebs gestaltet sich, selbst ungeachtet zahlreicher Erfolgsmeldungen, als eine anspruchsvolle Angelegenheit. Wie also geht es weiter, was ist zu tun und zu lassen, wenn es darum geht, das Freizeitvergnügen „Live“ in den Zeiten von Krieg und Krisen krisenfest zu machen.

 

Filtern

{[{filter.countIds}]} Ergebnisse