Zu meinen Favoriten

Film in der Corona-Krise

Sessions / Panel / Film & Future / Basic

deutsch

Die Filmbranche zählt zu den von der Corona-Krise am stärksten betroffenen Wirtschaftsbereichen. Kinoschließungen und Betriebsauflagen stellen einen massiven Eingriff in das System der Filmverwertung dar. Gleichzeitig verändern die Lockdown-Maßnahmen das Konsumverhalten des Publikums. Diese extremen Sondereffekte verbinden sich mit den disruptiven Kräften der Digitalisierung, die schon seit Jahren einen Strukturwandel im Filmmarkt befördern. Was bedeutet das für die Zukunft von Filmgeschäft und Filmkultur, für Filmemacher*innen, Vertriebe, Kinos, Plattformen und Sender? Welche Rolle spielen Politik und Förderung in dieser Entwicklung? Wird 2020 zum Wendejahr für die Filmwelt?
Darüber diskutieren: Helge Albers (Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein), Leila Hamid (X-Verleih), Janine Jackowski (Komplizen Film) und Klaus Goldhammer (Goldmedia), moderiert von Thomas Schultze (Blickpunkt:Film).

Zu meinen Favoriten


Filtern

{[{filter.countIds}]} Ergebnisse