Zu meinen Favoriten

Future Playground: Interactive Exhibitions

Discourse / Creative Space / Future Playground / Basic

deutsch

In 10 Containern zeigen wir gemeinsam mit verschiedenen Partnern u.a. diese intelligenten, zukunftsfähigen und vor allem kreativen Ideen für den Musiksektor und andere Bereiche:

Circular Futures Supermarket - Zukunftsfähige Innovationen, Ideen & Produkte
Besucher*innen erleben im Container eine zirkuläre Vor-Während-Nach Festival Erfahrung. Kreislauffähigkeit, Plastikreduktion, Schadstofffreiheit, Ressourcenschonung, transparente Lieferketten sowie Abfallvermeidung stehen im Mittelpunkt. Saatgutkonfetti, Zelte aus upgecycelter Pappe, ein sprechender Mülleimer, Pfandmarken aus Restholz, essbares Geschirr, Festivalbändchen aus recyceltem PES, Trockenseifenspender, Ideen rund um die Themen soziale Integration, Barrierefreiheit und Hygiene gibt es zu entdecken.
Partner: fuchs & hirsch, die Festivalberatung aus Berlin und TUTAKA, die Plattform für nachhaltiges Gastgebertum aus Hamburg

Welches Land wollen wir sein? - Aufstand der Ideen
Mit einer interaktiven Ausstellung schaffen wir einen neuen Raum, um über die Zukunft der offenen Gesellschaft ins Gespräch zu kommen. Wie kommen wir raus aus der gefühlten Dauerkrise und Untergangsstimmung? Welche Freiheiten haben wir? Wofür wollen wir uns einsetzen? Die gesammelten Ideen wandern mit uns durchs Land, von Station zu Station, bis nach Berlin. Ende 2019 stellen wir die Ergebnisse vor.
Partner: Offene Gesellschaft e.V.

Ask me Anything about Future Festivals
In dem “Ask me Anything about Future Festivals” Container kannst Du alles fragen, was Du schon immer mal über Festivals wissen wolltest. Zusammen mit Höme haben wir für Euch die schlauesten Köpfe der Branche zusammengesucht, die Euch Rede und Antwort stehen. Was gehört in ein Sicherheitskonzept? Wie wichtig ist das Thema Awareness? Was ist eine gute Location? Wie geht Getränkelogistik? Fragen über Fragen: Höme sagt: Hold my Beer. Und gibt Euch die Antwort.
Denn Höme ist eine Liebeserklärung an das Festivalleben, an Festivals und Festivalschaffende, sowie an die Festivalkultur als Ganzes.
Partner: Höme 

Trash Galore Circular Events Lab        
Trash is gold. Holz, Stoffe, Eisenwaren, Farben, Dekorationen - im Eventsektor werden Unmengen von Material weggeworfen, das noch wiederverwendbar ist. Im TRASH GALORE Container führen wir Veranstaltende und Interessierte auf anschauliche Weise durch unsere alternative Form der Entsorgung, die nicht nur die Umwelt schont, sondern auch soziale und kreative Initiativen unterstützt. Auf der interaktiven Future Wall brainstormen wir gemeinsam, wie die Zukunft von nachhaltigen Veranstaltungen aussehen kann: Wie kann materialsparender gebaut werden? Welche innovativen Materialien gibt es? Und wie schafft die Branche den Sprung von einer linearen hin zu einer zirkulären Wirtschaft?
Partner: Trash Galore

Creative Solutions Ausstellung   
Akteur*innen der Kultur- und Kreativwirtschaft erfinden plastikfreie Verpackungen, entwickeln ungewöhnliche Materialien und gestalten Produkte mit gesellschaftlichem Bezug. Um die Komplexität der Branche erlebbar zu machen, hat das Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes in Kooperation mit System D eine interaktive Show-Wall konzipiert, die erstmalig von Berlin zum Reeperbahn Festival reist. Entdeckt mit uns ausgezeichnete, zukunftsrelevante Projekte und Produkte der Kultur- und Kreativwirtschaft.
Partner: Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes

The future of Media: ByteFM Podcast Werkstatt
Live, vor Publikum und zum Mitmachen produziert ByteFM täglich Podcasts im ByteFM Container im Future Playgrounds.
Zu Gast sind: Musiker*innen (Interview + unplugged Sessions) / Festival-Speaker*innen / Podcaster*innen / bildende Künstler*innen / Macher*innen des Festivals.
Seid live dabei bei den Gesprächen und Sessions, die Grundlage der Podcasts werden. Und blickt uns bei der Produktion der Podcasts über die Schulter!
Partner: ByteFM

Brain Flow
Überflutet von Signalen, Sounds, Bildern, Menschenmassen? Nimm Dir eine kurze Auszeit, time for a brain flow!
Wir führen Dich in die Welt Deines Gehirns. Wirf einen Blick in die Zukunft und erfahre die Macht und Poesie Deiner inneren Welt in einem exklusiven PreView von ‚Me&My Brain’.
In einer VR Installation sowie mit der Kraft von Computer Brain Interfaces sowie individuellem und kollektiven Neurofeedback bringen wir Dich auf eine Entdeckungsreise tief hinein in dein Ich
Partner: Awaike, Myndstorm Productions

Green Events Hamburg
Green Events Hamburg ist ein Netzwerk, welches zukunftsfähige Ideen für die Veranstaltungslandschaft von morgen kreiert. Ein Container bildet die Idee des Netzwerkes ab. Diese Ideen werden wir mit den Szenographen Nina Nicolaisen und Sven Klomp interaktiv darstellen. Spaziergänger*innen gehen über den Future Playground und kreieren ihre eigene reale Utopie der Veranstaltung von morgen, die sie niederschreiben, projizieren oder abbilden. Die Ergebnisse werden in der Mitte des Containers in Form einer lebenden Ausstellung gesammelt.
Partner: Green Events Hamburg

Alle alles anpacken! – Impulse für nachhaltiges Handeln
In dieser Ausstellung wird das Thema Nachhaltigkeit konkret erfahrbar. Mit interaktiven Upcycling-Modulen zeigen wir, was es mit den 17 globalen Nachhaltigkeitszielen auf sich hat und warum diese für uns alle so wichtig sind. Doch Wissen alleine reicht nicht, wir müssen anpacken. Die Ausstellung will daher vor allem Impulse geben, wie wir unser eigenes Leben nachhaltiger gestalten können.
Partner: Zelt 17

Über den Hamburger Wolken – Eine VR Schaukel-Experience
Willkommen auf Wolke sieben über dem Reeperbahn Festival. Nimm Platz auf unser Schaukel und setz die VR-Brille auf. Ein Blick nach oben und du siehst die Luftballons die dich tragen. Waage einen Blick nach unten und entdecke ganz Hamburg aus einer neuen Perspektive. Und auch die Zuschauer*innen haben etwas zu tun: Sie steuern kleine Überraschungen, die du über den Wolken erlebst.
Partner: Demodern

Greenpeace Munduruku Amazonas Erlebnis
Macht eine multisensorische Reise tief ins Herz des Amazonas in die Welt der Munduruku Indianer, die durch geplante staatliche Bauvorhaben bedroht ist. Munduruku gilt als der nächste Schritt im VR-Storytelling und kombiniert modernste Virtual-Reality-Filme und multisensorisches Storytelling, um den*die Zuschauer*in vollständig in die Geschichte einzutauchen, die in einem immersiven "Pod" spielt. Um die multisensorischen Elemente zu erstellen, sammelte The Feelies Daten, indem es eine sensorische Kartierung des lokalen Bereichs durchführte - einschließlich der Mitnahme eines Parfümeurs, um die Gerüche des Waldes aufzunehmen. Daraus entstanden sechs preisgekrönte, maßgeschneiderte Parfums, ein Infraschall-Frequenz-Track, feuchte Atmosphären und eine Erzählung von Hitze und Wind.
Partner: Greenpeace

Zu meinen Favoriten


Presented by:


Filtern

{[{filter.countIds}]} Ergebnisse