Zu meinen Favoriten

Politbarometer für Festivals

Der Markt für Festivals ist nicht einfacher, dafür aber anspruchsvoller geworden.

Sessions Live Music, Policy Advanced

deutsch

Presented by: Live Musik Kommission

Die Gemengelage an Herausforderungen für Festivals hat sich verschärft. Von der Wettbewerbssituation bis hin zu gestiegen Sicherheitsauflagen, nahezu kein Teilaspekt, der für das Gelingen von Freiluftveranstaltungen relevant ist, bleibt davon ausgenommen.

Zweifelsohne gibt es immer noch beeindruckende Erfolgsgeschichten, dennoch offenbart sich in der Gesamtbetrachtung des hiesigen Festivalmarktes, dass es insgesamt schwieriger geworden ist.
Mal abgesehen von deutlich kostentreibenden Mehraufwendungen für Gagen, Sicherheitsmaßnahmen, Versicherungen oder gar Flurschäden stehen Festivals die mit freiwilligen Helfern arbeiten sogar neuerdings im öfter in Verdacht sie beschäftigen "Fake-Volunteers". Während aber für Veranstalter die Belastungen keineswegs geringer werden, wäre es vielleicht an der Zeit, bei Gesetzgeber und Behörden für mehr Verständnis zu werben.

So gewährt z.B. die französische Regierung seit Anfang 2016 Veranstaltern steuerliche Vorteile in Höhe von bis zu 750.000 Euro im Jahr. Ein mehr als interessanter Ansatz, der unabhängig vom Ausgang der anstehenden Bundestagswahl angesichts der veränderten Marktlage für Festivals auch in Deutschland in Betracht gezogen werden sollte.

Zu meinen Favoriten


Presented by:


Filtern

{[{filter.countIds}]} Ergebnisse