Produzent*innen sichtbarer machen

Sessions / Panel / Recorded, Social Action / Basic

deutsch

Frauen, trans und non-binäre Menschen sind in der Musikproduktion deutlich unterrepräsentiert. Dies zeigt auch eine Analyse der 2021 "Top 100 Singlecharts". Denn: weniger als 2% der beteiligten Produzent*innen sind weiblich oder non-binär. Welche Problematiken stehen hinter diesem Ungleichgewicht? Wie kann man Produzent*innen aktiv fördern? Wie können strukturelle Lösungsstrategien in unserer Musikbranche aussehen?

Presented by:


Filtern

{[{filter.countIds}]} Ergebnisse