News


Zurück zur Übersicht

Programm: Reeperbahn Festival Nashville 2021 (10.-12. Mai)

Wer schon einmal in Nashville war, konnte es selbst erleben: der Beiname “Music City” ist kein Stück übertrieben. Die Dichte an wichtigen Musikfirmen und Verlagen sucht ihresgleichen und die Straßen und Bars sind voller Live-Musik – zumindest in normalen Zeiten. Im nächsten Jahr kann das Reeperbahn Festival International die Delegates hoffentlich wieder wie gewohnt vor Ort in Nashville begrüßen, doch auch die diesjährige digitale Ausgabe hat vom 10.-12. Mai jede Menge spannende Programmpunkte zu bieten. Der Fokus liegt in diesem Jahr auf dem Bereich Publishing.

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation finden die Veranstaltungen des Reeperbahn Festival International in Nashville vorrangig digital/hybrid auf der Reeperbahn Festival Conference Plattform statt. Gemeinsam mit unserem Partner in den USA, der Music Business Association (Music Biz), der Initiative Keychange und unterstützt vom Auswärtigen Amt, bieten wir im Rahmen von 1:1 Matchmakings, Panels & Keynotes und digitalen Company Visits wertvolle Kontakte und spannende Einblicke in das Herz der US-amerikanischen Musik- und Kreativindustrie. Parallel zum Reeperbahn Festival International in Nashville richtet Budde Music Publishing zudem ein digitales Female Singer-Songwriter Camp aus. Wer weiß, vielleicht erfolgt ja im Rahmen der Focus Session eine spontane Live-Schalte in das laufende Camp...?

Programm 10.-12. Mai

Montag, 10.05. 16:30 -20 Uhr (MESZ)
16 :30 –17 Uhr: Kick-Off 
17 –20 Uhr: Focus Session Reeperbahn Festival Nashville "Transatlantic Relations Revisited"

Dienstag, 11.05. 17-20 Uhr (MESZ)
17 – 17:45 Uhr: Company Visit Songfluencer
18 – 18:45 Uhr: Company Visit Mechanical Licensing Collective (The MLC)
19 – 19:45 Uhr: Company Visit Big Machine Label Group

Mittwoch, 12.05. 17 -19 Uhr (MESZ)
17 – 19 Uhr: Matchmaking 

Neben Peking (21.-23.04.) und Nashville sind in der ersten Jahreshälfte außerdem Spin-Offs in Afrika (31.05.-03.06.) und New York (14.-17.06.) angesetzt. Mit sehr vorsichtigem Blick auf die Entwicklung des Pandemiegeschehens ist für diese vier Veranstaltungen ein physischer Teil für die ausgewählte europäische Delegation in Hamburg geplant. Für den Herbst sind weitere Ableger in Los Angeles, USA und Dar es Salaam, Tansania in Vorbereitung.

Aktuelle News


Filtern

{[{filter.countIds}]} Ergebnisse