News


Zurück zur Übersicht

Das Feld der Künste

Unerwartet etwas anderes entdecken, sich durch ein interdisziplinäres Themenprogramm treiben lassen und auf neue Gedanken kommen – das geht auf dem Arts Playground Ende September so locker wie sonst nirgends.

Mitten in St. Pauli öffnet ein Künstlerdorf mit ehemaligen Seefracht-Containern seine Pforten und verwandelt das Heiligengeistfeld für vier Tage in eine Spielwiese aus Musik, Malerei, Tanz, Film und allem dazwischen.

Thematischer Fokus des Arts-Programms 2019: Die Stadt und ihre Räume. Welche Impulse macht eine urbane Umgebung lebenswerter? Wie lassen sich diese künstlerisch realisieren? Welche Medien stellt der öffentliche Raum vor dem Hintergrund permanenter Veränderung dafür bereit? Die Dynamik des öffentlichen Raums im 21. Jahrhundert mit all seinen Facetten und Grenzen, ist Gegenstand von Ausstellungen und 3D-Collagen, Bildern und Bewegtbild, interaktiven Interventionen und Installationen, die auf dem ganzen Feld erlebt werden können.

Zwei Highlights seien kurz herausgepickt: Irgendwo im Getümmel wird Heinz Strunk kein neues Buch, sondern Fotos vorstellen. Von ihm. Denn der Szeneliterat gesellschaftlicher Endstationen brilliert nicht nur als Autor, Musiker und Anwalt der Abgestürzten, sondern auch als Erotikmodel. Aber keine Sorge, nichts Hartes. Softerotik ist das Gebot der Ausstellung, geschmackvoll inszeniert von Meisterfotograf Dennis Dirksen.

Ganz anders die Installationen von Marina Zumi. Beseelt von Natur, Kosmos und Quantentheorie zeigen ihre Werke idealisierte Ausdrucksformen von Tieren, Pflanzen und den metaphysischen Zusammenhängen der Natur. Ein bewusstseinserweiterndes Kunstwerk, das auf dem Arts Playground begehbar und von enormer Sogwirkung ist.

Weltpremiere feiert die VR-Installation A Symphony Of Noise – inspired by Matthew Herbert, die Auditives mit Visuellem verbindet. Sound-Design auf höchstem Niveau verschmilzt mit einer gefühlten und gelebten Realitätssimulation in 4D, die letztlich vor allem ein Ziel verfolgt: totale Immersion und Interaktion. Gefördert wird dieser Programmpunkt von der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien (BKM)

 

Darüber hinaus im Programm:

Hip-Hop aus Hamburg in die Welt #BACKSPIN25 | 1010 | Stefanie Schmid Rincon – On The Go | Michel Lamoller | Alchemist's Valley – The Wilderness Of The Ink Jungle | A Symphony Of Noise | Destination Art - Gallery Hopping in der Neustadt | Eine Stadt wird Bunt. Hamburg Graffiti History | Erotic Art Museum - The Sound Of Burlesque | Florian Egermann – Failed Artists International | Marina Zumi | Open Show

Aktuelle News


Filtern

{[{filter.countIds}]} Ergebnisse