News


Zurück zur Übersicht

Erste Acts im Line-Up!

Es geht los: die ersten 35 Künstler und Bands für das Reeperbahn Festival 2017 sind bestätigt!

Die Texte bitterbös, untermalt mit Melodien voller Sehnsucht, seine Helden charmante Verlierer - mit dieser einnehmenden Mischung weiß der junge Singer-Songwriter Faber derart zu überzeugen, dass er dieser Tage als wahrscheinlich größte Hoffnung im Schweizer Popgeschäft gehandelt wird.
Der rootsige Folk-Rock der Band Dispatch aus Boston fesselt vom ersten Ton an mit verdammt gut erzählten Geschichten. Bereits stolze vier Live-Alben hat das Trio veröffentlicht und für Juni 2017 ist das sehnlichst erwartete neue Album „America, Location 12“ angekündigt, das die Band im September performen wird.
TUA, Mitglied der Deutschrapper Die Orsons, kreiert mit tiefen Basslines und vernebelten Synthie-Flächen nachdenkliche Hip-Hop-Kleinode zwischen energischem Rap und sentimentalem Gesang. Songs werden augenblicklich neu arrangiert und so zur Blaupause für eine neue Emotionalität im hiesigen Hip-Hop.
Echte Post-Punk mit Hit-Qualitäten liefert das deutsche Quartett Love A verlässlich. Die Band legt den Finger in offenen Wunden des Lebens und gießt seine Gedanken in einen sagenhaften Mix aus Melancholie, Dunkelheit und einer gehörigen Portion Wut. Auch sie bringen ihr brandneues Album im September mit!
Charlie Cunningham ist mit seinen feinsinnigen Geschichten und Songs, die er minimalistisch nur mit akustischer Gitarre und etwas Elektronik instrumentiert, spätestens seit Veröffentlichung seines Debuts „Lines“ dem Geheimtippstatus entwachsen. Nach seinem wunderbaren Auftritt in der St. Pauli Kirche beim Reeperbahn Festival 2014 freuen wir uns ihn im September wiederzusehen!
Der Psychedelic-Rock von All Them Witches aus Nashville steht in bester Tradition der späten Sixties – inklusive längerer Improvisationen, versteht sich. Das Quartett spielt einen psychedelischen Rock mit zuweilen trancehaften Rhythmen, die wiederum an die langen Improvisationen von Grateful Dead erinnern.

Alle bisherigen Bestätigungen gibt es hier. Zur Deezer-Playlist geht es hier entlang.

Aktuelle News


Filtern

{[{filter.countIds}]} Ergebnisse