News


Zurück zur Übersicht

Music & Movies

2019 erhält das Medium Film im Programm des Reeperbahn Festivals einen größeren Stellenwert denn je. Über alle Veranstaltungstage hinweg wird es Filme, Serien und Webserien im Festivalprogramm zu sehen geben, unter denen sich auch einige Premieren tummeln.

Die Biopic-Doku „Kate Nash: Underestimate The Girl“ zeigt Nashs Kampf gegen eine Industrie, die sie erst feierte und dann fallen ließ, von der sie sich letztlich aber erfolgreich emanzipierte. Die Aktivistin, Musikerin und ANCHOR-Jurorin präsentiert den Film persönlich und stellt sich den Fragen des Publikums.

Mit „Creating Woodstock“ feiern wir eine Europapremiere der wohl aufwendigsten Dokumentation zum Peak-Erlebnis einer ganzen Generation, das die Welt bis heute prägt: Ein mitreißendes Zeitdokument samt bislang unveröffentlichter Originalaufnahmen.

Desweiteren werden neue Episoden des Original-Formats „LeFloid VS The World“ gezeigt. Darin beleuchtet Youtube-Star LeFloid in Gesprächen mit Roland Emmerich, Christine Lagarde und anderen die verschiedenen Facetten sozialer Phänomene wie Arbeit oder Geld.

Außerdem stellt das Webfest Berlin als erstes deutsches Festival für kurzformatige digitale Serien eine Auswahl internationaler Produktionen vor – von Frauen über Frauen. Unter dem Titel „Women Of The Web“ laufen Doku-Serien wie „Çohu“ aus der Schweiz und „Trafic“ aus Kanada, aber auch die Fiction-Serien „Polichinelles“ (Frankreich), „Gorda“ (Argentinien) und „The Mother Load“ (Australien).

Für Musikhistoriker*innen reisen wir aber auch zu den unerzählten Geschichten großer Künstler, wie etwa mit den Dokumentationen „David Crosby: Remember My Name“ über David Crosby (The Byrds, Crosby, Stills & Nash), „Rude Boy: The Story Of Trojan Records“ über die legendären Reggae-Pioniere bei Trojan Records oder „RocKabul“ über die abgefahrene Story der afghanischen Heavy-Metal-Truppe District Unknown.

Weitere Filme im Programm:

Sankt Paulis Starke Frauen – Reeperbahner*innen | Free Meek | Diary Of An Uber Driver (Europapremiere) | French Waves (Deutschlandpremiere) | State Of The Union (Deutschlandpremiere) | Onejiru Is Too Colored | Urban Myths (Deutschlandpremiere)| Underground Inc: The Rise & Fall Of Alternative Rock (Weltpremiere) | Sing To Me (Europapremiere) | Le Choc Du Futur (Deutschlandpremiere)

Alle Vorführungen finden im Cinema des Arts Playground im Festival Village oder im east Private Cinema statt.

Aktuelle News


Filtern

{[{filter.countIds}]} Ergebnisse