News


Zurück zur Übersicht

NEWS FUTURE PLAYGROUND & MUSIC MAKERS PLAYGROUND

Entspannen, Erleben und Vernetzen im Festival Village


Im 5. Jahr des Festival Villages, bietet die größte Open Air Fläche des Reeperbahn Festivals auch 2021 wieder einen Ort zum Entspannen, Erleben und Vernetzen für euch. Mit dem Arts Playground, dem Future Playground, dem Music Makers Playground und Konzerten auf der großen ARTE Concert Stage und der Fritz Bühne, könnt ihr auf dem Festival Village allerhand Programm bestaunen. Ein besonderes Highlight: Erstmalig haben auch Besucher*innen ohne Festivalticket die Möglichkeit, in bestimmten Teilen des Festival Villages, Konzerte auf der Fritz Bühne oder Programmpunkte auf dem Music Makers Playground zu besuchen.

Music Makers Playground: Instrumente, Soundbox, Ausstellungen von Vintage-Gitarren & mehr 

Ein Ort, an dem sich Instrumentenhersteller*innen, Musikmarken, Musiker*innen und die Reeperbahn Festival Besucher*innen, begegnen und vernetzen können. Zwischen Backstage und Festival Village treffen sich auf dem Music Makers Playground die Expert*innen der Instrumentenindustrie zu persönlichen Fachgesprächen mit (Neu)-Kund*innen, zur Präsentation ihrer neuen Business-Ideen und zum Aufbau neuer Geschäftskontakte. Ihr könnt hier eine große Bandbreite an Instrumenten, egal ob für Profis oder blutige Anfänger*innen, entdecken – vom hochkarätigen Tasteninstrument unserer Partner Casio, Boston Pianos und Kawai, bis hin zur Vintage Gitarre – und das sogar ohne Festivalticket.

In „The World of Vintage Guitars“ könnt ihr von Donnerstag bis Samstag verschiedenste Modelle von der klassischen Fender Stratocaster bis hin zur Les Paul bestaunen. Dabei erwarten euch neben den Gitarrenlegenden Thomas Blug (u.a. No Angels, Chaka Khan) und Peter Weihe (u.a. Falco, Udo Lindenberg) einige Überraschungsgäste.  

Gitarrist*innenherzen höherschlagen, lassen ebenso die Akustikgitarren von Maybach & Guild sowie die Gitarren von Gretsch/Charvel. Außerdem könnt ihr Gitarrenkabel bei Klotz Ais & Bodentreter oder CMS erwerben, eure Gitarren in der „Gitarren-Werkstatt“ durchchecken lassen oder in der Soundkabine Pedale (u.a. von Nobels, CMS uvm.) und Amps (Gold Super Amps, Bluguitar Amp uvm.) live & laut ausprobieren.  

Höfner wird dazu Bässe ausstellen, die ihr u.a. von Bassisten wie Paul McCartney kennen könntet. 

Abschließend lädt der Programmpunkt “Digital Music Distribution & Independent Musiklandschaft 2021” mit Colin Schrinner, Head of Tunecore, Germany am Samstag zur offenen Diskussion und anschließendem Q&A über das “Independent” sein ein und gibt Einblick die verschiedenen Vertriebssysteme für Artists und interessiertes Festivalpublikum. 

Future Playground  
 
Für alle Festival- und Konferenzbesucher*innen haben wir dieses Jahr in dritter Runde, den Future Playground ins Festival Village geholt. Einfache, intelligente, nachhaltige und vor allem kreative Lösungen aus aller Welt, auf dem Weg hin zum sozialen Wandel, werden hier in Form einer interaktiven Ausstellung in ca. 10 Überseecontainern gezeigt. Natürlich stets mit Bezug zur Musik- und Livebranche. Die Ausstellung präsentiert Projekte, die Live-Veranstaltungen wie Festivals, Konzerte oder Sport-Events ökologisch verträglicher und sozial nachhaltiger machen; Initiativen, die die Teilhabe am öffentlichen (Veranstaltungs-)Leben befördern oder Startups, die neue Ideen und Geschäftsmodelle zur Weiterentwicklung des Sektors im Sinne der Nachhaltigkeit entwickeln. Themenschwerpunkte in diesem Jahr: Mind-Machine-Interface, Wasserstoff-Revolution, Psychedelische Renaissance, Urbanismus 4.0, Sprache und Stille, Geistige Gesundheit, Twerk-Life-Balance, Immersive Erfahrungen, Kampagnen für die Zukunft, Exponentielle Menschen, Medien und Populismus, Transhumanismus und viele mehr.

Aktuelle News


Filtern

{[{filter.countIds}]} Ergebnisse