Startups@Reeperbahn


Auch in diesem Jahr erhielten wieder fünf junge und innovative Unternehmen aus ganz Europa die Chance, sich beim Startups@Reeperbahn Pitch vor über 450 Investoren, Corporates, Journalisten, Multiplikatoren und ausgewählten VIP Gästen der deutschen Digital- und Medienbranche zu beweisen.
In Aussicht stand der attraktive WELT-Mediapreis, des gab ein Mediabudget von €150.000,00, sowie on top eine Reise zum SXSW 2019 in Austin, Texas.

Gesucht wurden aufstrebende Startups aus ganz Europa!
Eine feine Runde an Experten wählte die fünf Finalisten in einem speziellen Crowdauswahl-Verfahren aus.

Die diesjährigen Startups@Reeperbahn Finalisten waren:

Das war das Startup@Reeperbahn Programm:

  • Startups@Reeperbahn Pitch
  • Pitch-Day (Startups treffen Investoren)
  • Blind-Dates in den Lovemobilen (Startups treffen auf Mentoren)

Wer den WELT Mediapreis mit nach Hause nehmen darf, entscheidet die Grand Jury, zu denen unter anderem Dr. Cornel Wisskirchen (Managing Director, Deutsche Bank), Scarlett Li (Vice President China Media Capital), Jan Nimtz (Managing Director Axel Springer Media for Equity), Leah Hunter (Editor Fast Company& Forbes, Author) und Dr. Lars Janzik (CEO Vertical Media, Gründerszene) gehören.

Doch nicht nur die Gewinner des Pitch gingen mit vollen Taschen nach Hause. Es baten sich nach der Verkündung des Gewinner-Startups für alle fünf Finalisten, die durch ein hochkarätiges Kuratorium ausgewählt wurden, einzigartige Networking Möglichkeiten, die der speziellen Reeperbahn-Atmosphäre zu verdanken sind. Auf einem exklusiven Aftershow-Event mit über 80 finanzstarken und prominenten Investoren ließen sich langfristige und erfolgreiche Geschäftsbeziehung knüpfen.

Startups@Reeperbahn wird von Hamburg Startups in Kooperation mit Reeperbahn Festival umgesetzt.

Filtern

{[{filter.countIds}]} Ergebnisse