VIA - VUT Indie Awards


Die VIA - VUT Indie Awards finden bereits zum fünften Mal im Rahmen des Reeperbahn Festivals statt und sind fester Bestandteil des Konferenzprogramms.

Die ersten und einzigen Kritikerpreise der unabhängigen Musikbranche, die VIA - VUT Indie Awards, wurden am 19. September 2019 im Schmidts Tivoli verliehen. Maßgebliche Kriterien für die Juryentscheidung waren dabei künstlerische Qualität und Originalität und nicht der kommerzielle Erfolg. Hauptförderer der Verleihung ist die Behörde für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg.

Die diesjährigen Gewinner*innen sind:

Beste*r Newcomer*in: Alice Merton
Bestes Label: Grönland Records
Bester Act: Apparat
Bestes Album: Bilderbuch – "Mea Culpa"
Bestes Experiment: Holly Herndon & Jlin (feat. Spawn) – "Godmother" und Nik Nowak – "The Mantis" (Installation und Performance mit Kode9, Infinite Livez und Moritz Stumm)
VIA Sonderpreis: Matthias Hornschuh

Neben den VIA - VUT Indie Awards veranstaltet der VUT ebenfalls die VUT Indie Days, in dessen Rahmen Sessions und Workshops angeboten werden, sowie das VUT indie House.

Filtern

{[{filter.countIds}]} Ergebnisse