Tourpräsentationen


Nun heißt es die Augen aufsperren und kein Lieblingskonzert verpassen! Wir präsentieren regelmäßig die feinsten Touren, die sich ihren Weg durch deutsche Clubs bahnen. Und das Beste: wir verlosen via Facebook Tickets – bleibt am Ball!

Faces on TV

Dass Indie-Pop aus UK, den Staaten oder Skandinavien fresh und einzigartig klingt, ist allgemein bekannt. Doch, dass Indie-Pop aus Belgien so modern und lässig klingt, dass im vergangenen Jahr gleich zwei Belgier beim ANCHOR gewinnen, hatten selbst wir nicht gedacht! Zuletzt war Jasper Maekelberg aka Faces on TV mit seinen elektronisch angehauchten Songs mit Balthazar unterwegs durch Europa. Wenn er auf der Bühne steht, rollen die Percussions, stampfen die Bässe und der Gesang zieht die Hörer mit in seine kleine Welt. Wir freuen uns, ihn euch im April erneut in den Clubs des Landes präsentieren zu dürfen! Ab 29.03. gibt’s auf Facebook 1x2 Gästelistenplätze pro Stadt zu gewinnen!

11.04.2019 - Haldern, Haldern Pop Bar
12.04.2019 - Frankfurt, Zoom
14.04.2019 - Hamburg, Nochtwache
15.04.2019 - Leipzig, Täubchenthal
16.04.2019 - Berlin, Maze

Video
Facebook

Malena Zavala
+ Wovoka Gentle

Bereits im letzten Jahr war Malena Zavala beim uns zu Gast. Bei ihren Auftritten verzauberte sie mit ihrer leichtfüßigen Melancholie das Publikum. Die in Argentinien geborene Singer/Songwriterin findet ihre größten Einflüsse in den Musikalischen Landschaften von Devendra Banhart über Beach House bis hin zu Tame Impala. Auf ihrem Debütalbum „Aliso“ zeigt sie ihre musikalische Bandbreite ihrer Musik und ihrer weichen Stimme. Freut euch auf einen Abend mit Malena Zavala! Wie ihr dabei sein könnt? Checkt ab 02. April unsere Facebook-Seite und gewinnt 1x2 Gästelistenplätze pro Stadt!

11.04.2019 - Köln, Studio 672
12.04.2019 - Osnabrück, Popsalon Festival
13.04.2019 - Dresden, Polimagie Festival
14.04.2019 - Berlin, Maze
15.04.2019 - Hamburg, Prinzenbar

Video
Facebook

Freya Ridings
+ JC Steward

Mit ihrer zarten Stimme schaffte die Britin Freya Ridings im vergangenen Jahr den Durchbruch. Nachdem ihr Song „Lost Without You“ bei Spotify mittlerweile die 60 Millionen Klicks übertroffen hat, bewies sie mit „Ultraviolet“, dass sie nicht nur ein One-Hit-Wonder ist, sondern sie weitaus mehr drauf hat! Dass ihre Stimme live berührt, stellte sie nicht nur mit ihren beiden in London aufgenommenen Live-Alben unter Beweis. Auch ihre Auftritte beim letztjährigen Reeperbahn Festival waren ein ganz besonderes Erlebnis. Ihr Auftritt in der St. Michaelis Kirche versetzte alle Besucher in andächtige Stille. Im März kommt sie erneut auf Tour um die Clubs des Landes zu verzaubern!

17.03.2019 - Hamburg, Mojo Club (ausverkauft!)
18.03.2019 - Köln, Luxor (ausverkauft!)
20.03.2019 - Frankfurt, Batschkapp
21.03.2019 - Berlin, Bi Nuu
22.03.2019 - München, Technikum

Video
Facebook

Kelvyn Colt

In den letzten Jahren hat Deutschrap bewiesen, dass das Thema mittlerweile riesige Kreise zieht und eine Masse an Fans begeistert. Kelvyn Colt ist jedoch eine Ausnahme und das nicht nur, was sein Talent angeht. Aufgewachsen ist er in der Nähe von Würzburg – seine Musik schreibt und rappt er jedoch in einwandfreiem Englisch. Er pendelt zwischen LA, New York und Berlin – überall sammelt er Inspiration für neue Songs. Mit seinem Tracks „Bury Me Alive“ erreichte er bereits über vier Millionen Hörer auf Spotify. Es folgte die EP „Mind of Colt, Pt. 1“, zudem veröffentlicht er im regelmäßigen Rhythmus weiterhin Singles – der Mann bleibt dran und liefert jedes Mal ab. Er entwickelt seinen eigenen Stil im Trap und überträgt diesen Vibe auf den Konzerten auf das Publikum. Wir sind gespannt, was er als nächstes plant. Auf Facebook gibt’s 1x2 Gästelistenplätze zu gewinnen!

15.03.2019 Stuttgart, Schräglage Club
17.03.2019 Heidelberg, Karlstorbahnhof
19.03.2019 München, Ampere
20.03.2019 Konstanz, Kulturladen
22.03.2019 Kaiserslautern, Kammgarn Cotton Club
23.03.2019 Chemnitz, Atomino Club
25.03.2019 Berlin, Festsaal Kreuzberg
26.03.2019 Hamburg, Molotow
27.03.2019 Dortmund, FZW Club

Video
Facebook

Motorama

Im vergangenen Jahr veröffentlichten Motorama mit „Many Nights“ bereits ihr fünftes Album. Der Stil der Band hat sich in den dreizehn Jahren Bandgeschichte gefestigt. Wie bereits auf dem Debütalbum „Alps“ aus dem Jahr 2010 spielen Motorama New-Wave mit Elementen des Post-Punk. Das Klangbild der Band spielt mit ruhigen, nach den 80er Jahren klingende Sounds. Wer die russische Band um Sänger und Gitarrist Vladislav Parshin beim Reeperbahn Festival 2013 verpasst hat, bekommt nun also erneut die Chance, die drei live zu erleben. Wir sehen uns!

08.02.2019 - Esslingen, Komma
09.02.2019 - Darmstadt, Oettinger Villa
10.02.2019 - Dortmund, FZW
11.02.2019 - Hannover, LUX
13.02.2019 - Hamburg, Uebel & Gefährlich
14.02.2019 - Berlin, Lido
15.02.2019 - Dresden, Beatpol
16.02.2019 - Nürnberg, Musikverein
18.02.2019 - München, Milla

Video
Facebook

Das Paradies

Wenn der Leipziger Florian Sievers, von einer „Goldenen Zukunft“ singt, vergisst der Zuhörer schnell, was grade in Politik, Alltag oder der restlichen Welt abgeht! Nach Support-Shows für Kettcar und Element Of Crime erschien im August diesen Jahres sein Debütalbum, welches den gleichen Titel trägt wie das Erstlingswerk – mit „Goldene Zukunft“ liefert er somit eines der schönsten deutschen Indie-Pop-Alben des Jahres. Einige Songs aus diesem präsentierte das Ein-Mann-Projekt im September bereits bei uns in der Großen Freiheit – wir freuen uns, Das Paradies in der gemütlichen Zeit des Jahres in diesen deutschen Clubs begrüßen zu dürfen. 1x2 Gästelistenplätze pro Stadt gibt es ab 24. November bei Facebook zu gewinnen!

01.12.2018 - Rostock, Peter-Weiss-Haus
02.12.2018 - Bremen, Lagerhaus
03.12.2018 - Berlin, Lido
04.12.2018 - Hamburg, Molotow Skybar
05.12.2018 - Wiesbaden, Schlachthof
06.12.2018 - Stuttgart, Merlin
07.12.2018 - München, Milla
08.12.2018 - Erfurt, Franz Mehlhose

Video
Facebook

Zeal & Ardor
+ Nyos

Kaum eine Band mischt Black-Metal, Hip-Hop, Jazz, Gospel und Soul so eindrucksvoll wie die Schweizer von Zeal & Ardor rund um Frontmann Manuel Gagneux. Mit dem Titelsong ihres letzten Albums „Devil Is Fine“ gelang ihnen der internationale Durchbruch. So machten sie 2017 auch beim Reeperbahn Festival halt. Im Juni diesen Jahres machte sich mit „Stranger Fruit“ nun ein nicht minder düsterer Nachbote auf den Weg aus der Unterwelt. Mit diesem kehrt die Band dem Teufel keinesfalls den Rücken zu. Gagneux erzählt auf finstere Weise Geschichten aus okkulter Literatur rund um Dämonen und teuflische Rituale. Auf der Tour im November wird die Band von den finnischen Noise Rockern von Nyos begleitet! Für alle, die es dämmrig mögen: Bei Facebook gibt es ab dem 02. November 1x2 Gästelistenplätze pro Stadt zu gewinnen!

15.11.2018 - München, Feierwerk
20.11.2018 - Berlin, Columbia Theater
21.11.2018 - Hamburg, Knust
28.11.2018 - Köln, Essigfabrik

Video
Tourtrailer
Facebook

Albin Lee Meldau
+ Luke Noa

Der gebürtige Schwede Albin Lee Meldau verzaubert mit seiner Stimme. Egal, ob das Publikum vor der Bühne oder die Jury des ANCHOR – Reeperbahn Festival International Music Award, den er 2016 abräumte! Nach seinem Ausstieg bei der Soul-Band Magnolia bestritt Meldau eigene Pfade und entwickelte sich und sein Gitarrenspiel weiter. Mit Songs wie „The Weight Is Gone“ und „Lou Lou“ spielte er sich so vor zwei Jahren in die Herzen des Reeperbahn Festival Publikums. Nun ist er in Deutschland auf seiner ersten eigenen Headliner-Tour unterwegs.

20.10.2018 - München, Milla
22.10.2018 - Köln, Studio 672
25.10.2018 - Berlin, Maze
26.10.2018 - Hamburg, Nochtwache

ANCHOR Homestory
Video

Filtern

{[{filter.countIds}]} Ergebnisse