Cordula Ditz

Zu meinen Favoriten

Cordula Ditz: You'd Better Run (Archival Version), 2015, Video

Arts Visual Arts Deutschland

Presented by: Kunstverein in Hamburg

Ästhetisierung des Horrors: Cordula Ditz zeigt in „You'd Better Run“ Fluchtszenen weiblicher Opfer in B- und C-Horrorfilmen − allesamt besonders absurd und grotesk. Diese Kurzszenen setzt Ditz dann in etwa dreiminütige, vorwärts und rückwärts laufende Loops. Dadurch wird die Flucht zu etwas völlig Neuem: Sie wird aus ihrem Erzählzusammenhang gerissen, die Loops betonen die extreme Künstlichkeit der Fluchtmomente. In neuem Kontext erscheinen die eigentlich von Panik geprägten Choreographien nun fast tänzerisch − und können auch als Verweis auf die subjektive, männliche Kameraperspektive gelesen werden, durch die die Fliehenden zum ästhetisierten Objekt der Gewalt werden.

Zu meinen Favoriten


  • Mehr zu Cordula Ditz: You'd Better Run (Archival Version), 2015, Video:

Presented by:


Filtern

{[{filter.countIds}]} Ergebnisse